March 15, 2018

Download e-book for iPad: Theologie der Frage. Ideen zur Grundlegung einer by Hans Dieter Bastian

By Hans Dieter Bastian

Show description

Read Online or Download Theologie der Frage. Ideen zur Grundlegung einer theologischen Didaktik und zur Kommunikation der Kirche in der Gegenwart PDF

Best religion books

Download e-book for iPad: Sex and God: How Religion Distorts Sexuality by Darrel W. Ray

Why are the entire significant religions fed on with intercourse? What makes intercourse so vital, even if Buddhism or Islam, Christianity or Mormonism? what's the influence of faith on human sexuality? This booklet explores this and extra. It ventures into territory that hasn't ever been tested. you can be stunned at how a lot faith has inspired your sexuality, who you marry, the excitement you get or don't get from intercourse, and what you are able to do approximately it.

Extra resources for Theologie der Frage. Ideen zur Grundlegung einer theologischen Didaktik und zur Kommunikation der Kirche in der Gegenwart

Example text

Zur Sache vgl P. R. Hofstätter, Einführung in die Tiefenpsychologie, 19482 • 28. R. Spitz, Nein und Ja, aaO 84; vgl A. und M. Mitscherlich, Die Unfähigkeit zu trauern. Grundlagen kollektiven Verhaltens, 1967, 97: »Ein solches kritisches Ich gewinnt damit aber nicht nur Freiheitsgrade nach innen, sondern ebenso Freiheit bei der Beurteilung der gesellschaftlichen Bräuche und auch ihrer Mißstände. « 29. S. Freud, aaO 86; vgl J. Scharfenberg, Sigmund Freud und seine Religionskritik als Herausforderung für den christlichen Glauben, 1968, bes 156 ff: Wider den Tabu- Gehorsam.

Freud sagt: »Das Denken ist ein probeweises Handeln mit kleinen Energiemengen«27 • Das Ich, Träger des Realitätsprinzips, ist damit zugleich Repräsentant der Frage. Auch Fragen ist ein Probierhandeln, das in dynamischer Hinsicht der Triebschicht (Es) verhaftet bleibt. Nach Freud sind große Anteile des Ichs und des über-Ichs unbewußt. Die Person hat keinen Einblick in ihren Inhalt. Wo gründet die Frage? Ist sie formuliertes Triebbedürfnis oder Explikation des Unbewußten? Hören wir noch einmal R.

Statt des Wechsels von Tag und Nacht sähe er nur eine Art Wetterleuchten. Was besagt v. Baers geistreiches Experiment für das Zeitverhältnis der Frage? Bei quantitativ und qualitativ gleicher Fragekapazität hätte die Welt für alle Fragesteller ein radikal verschiedenes Gesicht. Weil ihre Antwortsysteme zeitlich andere Gruppierungen besäßen, wären auch ihre Fragen inhaltlich anders strukturiert. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verliefen ihnen unter verschiedenen Fragehorizonten. Summa summarum: Die Richtung der Frage ist abhängig vom Parameter der Zeit, von der Länge des Moments.

Download PDF sample

Theologie der Frage. Ideen zur Grundlegung einer theologischen Didaktik und zur Kommunikation der Kirche in der Gegenwart by Hans Dieter Bastian


by Christopher
4.4

Rated 4.74 of 5 – based on 25 votes